Baum des Wissens

Share the love of meditation…Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on StumbleUpon

Kundalini AwakeningIhre Selbstverwirklichung (Erweckung der Kundalini)

Sobald die Kundalini in uns erweckt wird, erfahren wir unsere Selbstverwirklichung. Dabei verbinden wir uns mit unserem Selbst und befinden uns dadurch spontan im Zustand der Meditation. Die mütterliche spirituelle Energie, die unter dem Namen Kundalini bekannt ist, wurde in uns zum Leben erweckt.

Die bis zu diesem Tag in uns ruhende Kraft der Kundalini steigt vom Kreuzbein, das sich am Ende der Wirbelsäule befindet, entlang des Rückgrats auf. Bei diesem Aufstieg werden alle Energiezentren (oder Chakras) gereinigt und gestärkt. Wenn die Kundalini durch das Gehirn fließt und über dem Scheitel austritt, erreichen wir spontan und ohne Mühe einen Zustand der Gedankenfreiheit.

Die 3 Energiekanäle

Innerhalb unseres feinstofflichen Systems befinden sich drei Energiekanäle. Sie werden dem Sympathikus und dem Parasympathikus in der Wirbelsäule zugeordnet. Man unterscheidet den rechten Kanal (gelb), den linken Kanal (blau) und den Zentralkanal (weiß).

left channelDer linke Kanal (ida nadi)
Der linke Kanal (blau) entspricht unserer Vergangenheit, unseren Emotionen und Wünschen. Er endet in der rechten Gehirnhälfte (Sitz des Superegos), in dem alle unsere Erinnerungen, Gewohnheiten und Konditionierungen gespeichert sind. Die bedeutendste Qualität der linken Seite ist die Freude, die Grundbeschaffenheit des Selbst. Möglicherweise erinnern Sie sich, dass Sie diese Freude als Kind hatten oder Sie haben sie bei kleinen Kindern beobachtet. Die Sehnsucht nach dieser Freude ist immer noch genauso stark in uns wie zu der Zeit, als wir noch Kleinkinder waren. Vielleicht ist sie im Moment von seelischen oder körperlichen Wunden gehemmt oder verdeckt. Die Ausübung von Sahaja Meditation hilft uns, alte Blockaden zu beseitigen und diese Freude als einen dauerhaften Seinszustand zurück zu gewinnen.

Probleme auf der linken Seite können zu extremer Unterwürfigkeit oder seelischer Unausgeglichenheit führen. Menschen, die an Depression leiden profitieren sehr, wenn sie ihre linke Seite mit den Methoden der Sahaja Meditation „reinigen“. Bei dieser Art von gestörtem Gleichgewicht wird Selbstdisziplin schwierig, schlechte Angewohnheiten können schwer behoben werden. Im schlimmsten Fall werden Menschen völlig teilnahmslos. Weil dieser Kanal im Kopf endet, kann er dort sehr starken Druck erzeugen. Nervenzusammenbrüche, Epilepsie und Senilität (Verfall des Gehirns) können die Folge sein.

right channelDer rechte Kanal (pingala nadi)
Der rechte Kanal (gelb) entspricht unserem Handeln und Planen sowie unserer körperlichen und geistigen Aktivität. Er endet in der linken Gehirnhälfte (Sitz des Egos), das uns die Vorstellung gibt, als eigenständige Persönlichkeit völlig von der Welt abgetrennt zu sein. Der rechte Kanal wird auch der Sonnenkanal genannt.

Der rechte Kanal gibt uns die Kraft zu handeln und aktiv zu sein. Wenn diese Seite zu stark dominiert, wird die linke Seite geschwächt und die Persönlichkeit sehr trocken und streitsüchtig. Es entsteht Druck in der linken Seite des Gehirns und der Zentralkanal wird verschlossen. Das gesamte System wird aus dem Gleichgewicht geworfen. Das Ego stört die eigene Empfindsamkeit und führt zu Gefühllosigkeit anderen gegenüber. Mit seinen Entscheidungen und Handlungen dominiert oder zerstört man Andere, und das im festen Glauben, dass das „notwendig“ und „logisch“ sei. Rechtsseitiges Verhalten kann zu starker Unruhe und Herzkrankheiten führen.

Die Sahaja Meditationstechniken helfen, Störungen zu beseitigen und die Chakras und Kanäle auszubalancieren. Durch einfache Meditation und Techniken kann man jeden Tag mit Freude beginnen, denn die Chakras sind geöffnet und gestärkt, das System ist ausgeglichen und in Balance. Sie werden sich und die Beziehungen um Sie herum neu beleben.

central channelDer Zentralkanal (sushumna nadi)
Der mittlere Kanal ist der Kanal in dem die Kundalini aufsteigt und so den spirituellen Aufstieg und die Evolution ermöglicht. Dadurch werden wir zurück ins Gleichgewicht gebracht und verbunden mit der göttlichen Kraft, die uns erschaffen hat. Der Zentralkanal wird auch der Weg der Mitte genannt. Er beginnt da, wo die Kundalini liegt und läuft direkt durch die Wirbelsäule bis zum höchsten Chakra (Sahasrara).

Die Aktivitäten des parasympathischen Systems sind spontan und durch unseren Willen nicht steuerbar. Das Aufsteigen der Kundalini und ihre Arbeit, genau wie alle anderen spirituellen Ereignisse, passieren ebenfalls spontan. Sie liegen jenseits unserer Willenskraft und Kontrolle. Deshalb wurde auch das Wort Sahaja ausgewählt, um diese Art von Meditation zu benennen – weil es spontan bedeutet.

Ist unsere eigene Kundalini erst einmal erweckt, durch den Zentralkanal aufgestiegen und über den Kopf ausgetreten, beginnen wir, in unserem subtilen System eine Galaxie unglaublichen Ausmaßes wahrzunehmen. Diese „Initial-Zündung“, Selbstverwirklichung oder Realisation ist nur der Beginn unseres größten Abenteuers.

Mehr über die Kundalini

elgrecosKundalini ist die ursprüngliche Energie, die Quelle aller Energien. Es ist eine lebendige Energie, die weiß, wie man handelt. Vor der Selbstverwirklichung liegt die Kundalini zusammengerollt im Kreuzbein, am Ende der Wirbelsäule. Sie ist völlig rein und unbefleckt und kann weder beschmutzt noch getrübt werden.

Die Kundalini wirkt entgegen der Schwerkraft. Sie steigt wie Feuer von sich aus auf, reinigt uns und befreit uns von allem, was nutzlos für uns ist (Ideen, Wünsche und Gefühle, die uns von der Spiritualität weg bringen). Sie nimmt keine Mängel auf, sondern beseitigt sie. Deshalb spüren wir manchmal Hitze auf unseren Händen, wenn wir meditieren.

Es gibt viele ursprüngliche Symbole der Kundalini, z.B. die Schlange und der Fluss des göttlichen Wassers. Der Beginn des Wassermannzeitalters hat die Zeit ihrer Erweckung signalisiert.

Sie gibt den Impuls, etwas Höheres zu suchen, sich auf die spirituelle Suche zu begeben.

Sie erzeugt die Kraft des reinen Wunsches – die Kraft sich zu entwickeln und eins zu werden mit dem Spirit.

arrow Was soll ich als nächstes machen?

Master your meditation skills
Onlinemeditation.org is provided for free by VND Educational Society (non-profit)